Zurück

Familie Adolf Steinleitner und Auguste, geb. Jankowsky

1 NN, 2 Frau Bindert, Verwandte, 3 Franz Erzberger, Mutter geb. Steinleitner,
4 Herr Bindert, 5 "Gronder" Bruder von Adolf Steinleitner, 6 Kurt Steinleitner,
7 Hermann Steinleitner "Ohmche", 8 Emil Ischdonat, 9 Auguste Steinleitner geb. Jankowsky,
10 Erna Ischdonat geb. Steinleitner, 11 Adolf Steinleitner, 12 Herr Erzberger,
13 Frau von Franz Erzberger, 14 Horst Steinleitner, 15 Ulla Bindert, Tochter v. 2 u. 4,
16 Kurt Eckert, Onkel von Gerd Kattoll, 17 Max Steinleitner

1 NN (Kontrollassistent/Milch v. Neuhof), 2 Kurt Steinleitner, 3 Max Steinleitner (Brille von 1),
4 Benno Steinleitner
   
Adolf Steinleitner, 2. von links und Auguste Steinleitner, geb. Jankowsky, "Neuhöfer Opa", Adolf Steinleitner, rechts am Tisch sitzend, beim Skat    
Adolf Steinleitner, 2. von links und Auguste Steinleitner, geb. Jankowsky,
rechts neben ihm
"Neuhöfer Opa", Adolf Steinleitner, rechts am Tisch sitzend, beim Skat.
Die "Neuhöfer Oma", Auguste Steinleitner, links neben ihm und in der Bildmitte sitzend: Max Steinleitner
   
   
Hof Steinleitner in Neuhof bei Szillen, Ostpreußen

Hof Steinleitner in Neuhof bei Szillen (Schillen), Ostpreußen
zu Neuhof: siehe auch ...   Google-Maps

Die große Eiche, rechts, wurde im 18. Jahrhundert gepflanzt, nach der Gründung des Hofes durch die Familie Steinleitner aus dem Salzburger Land. Das Gut im Jahr 1992

   
Hof Steinleitner in Neuhof bei Szillen, Ostpreußen, "Insthäuser" (Wohnungen der Landarbeiter)
Hof Steinleitner in Neuhof bei Szillen, Ostpreußen, "Insthäuser" (Wohnungen der Landarbeiter)

 
Kinder von Adolf und Auguste Steinleitner: Kurt, Benno, Erna, Meta und Max:
   
Kurt Steinleitner, geb. 1898 in Neuhof, gest. ca. 1957/58 in Bad Pyrmont  

Kurt Steinleitner

geb. 10.12.1898 in Neuhof

gest. 29.01.1952 in Bad Pyrmont

verheiratet mit

Grete Bajorath

geb. 07.11.1902 in Kullminnen

gest. 08.06.1970 in Bolzum

(Danke, Norchen, dass Du mir die Daten gegeben hast!)

 
   
Kurt und Grete (Deta) Steinleitner

Kurt und Gretel (Deta) Steinleitner
Tante Deta wohnte, anschließend an die Flucht aus Ostpreußen, 1945, bei uns im Birkenhaus in Bad Pyrmont. Sie war die gute, geliebte Tante, zu der man immer gehen konnte.

Liebe Tante Deta, Wir haben vor Weihnachten bei Dir "gepesert", Du hattest immer einen "Knust" für uns Kinder, und, das Beste, die Äpfel aus Deinem Garten, aus Deiner Bodenkammer, wurden reif, wenn alle anderen Äpfel schon aufgegessen, ja bereits ver-gessen waren.

Das Wichtigste aber ist, dass Du immer für uns da warst, und dass Du unendlich viele Geschichten zu erzählen wusstest.


Onkel Kurt kam am 30.04.1947 aus der Gefangenschaft aus Russland zurück. Er konnte seine Freiheit aber nur kurz genießen, denn er starb wenige Jahre darauf, an den Folgen der Entbehrungen, unter denen er, während der Zeit in russischen Arbeitslagern, leiden musste.

 
   

   
Hochzeit Benno Steinleitner und Elsbeth, geb. Maurer
Hochzeit Benno Steinleitner und Elsbeth Maurer
(Tja, liebes Lieschen, hier fängt das Forschen an: Wer sind die Hochzeitsgäste?)
   
Benno Steinleitner und Elsbeth Maurer: Silberhochzeit  

Familie Benno Steinleitner (Silberhochzeitsbild)
von links nach rechts: Marianne Kallmeier, geb. Steinleitner; Elsbeth Steinleitner, geb. Maurer; Wolfgang Steinleitner; Benno Steinleitner; Rosemarie Maas, geb. Steinleitner

(Onkel Benno traf bei meiner Konfirmation Hans-Georg Bock (siehe auch), den er zuletzt in Stalingrad gesehen hatte. Dies war für mich sehr bewegend.)

 


 
Erna Ischdonat, geb Steinleitner und Mann  
Erna Steinleitner, verheiratete Ischdonat und Emil

   
Meta Steinleitner , geb. in Neuhof  

Max Steinleitner, geb. 20.09.1905 in Neuhof, vermisst seit dem 01.03.1945 bei Danzig

   
Meta Steinleitner, geb. in Neuhof, gest. 10.07.1945 bei Fahrdorf/Holstein   Max Steinleitner, geb. 26.09.1905 in Neuhof,
vermisst seit dem 01.03.1945 bei Danzig.
(lt. Gräbernachweis des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V., Auskunft vom 07.01.2007)
   
   
   
Zurück